Change Finance -  -

Aktion für ein Finanzsystem, das der Gesellschaft dient, für eine echte Demokratisierung von Wohnraum und öffentlichen Gütern!

30-08-2018

15.09.18 11 Uhr

Willy-Brandt-Platz, Frankfurt am Main

Kommt in grauer Kleidung!

 

Finance for the People – Für die Vielen, nicht die Wenigen

Auf zur Frankfurter Börse am 15. September!

Steigende Mieten. Unsichere Arbeit. Soziale Spaltung. Und statt echter Lösungen werden Sündenböcke gesucht. So kann es nicht weitergehen! Öffentliche Güter wie Wohnraum, Gesundheit, Bildung, Verkehr und Datennetze sind keine Renditeobjekte, sondern soziale Menschenrechte. Sie müssen dem privaten Gewinnstreben entzogen und demokratisch organisiert werden. Am zehnten Jahrestag der Pleite von Lehman Brothers, einem Höhepunkt der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise, fordern wir eine Kehrtwende!

Noch immer verursachen die aufgeblähten Finanzmärkte mehr Probleme als sie lösen: Finanzinvestoren drängen über große Immobilienfirmen wie Vonovia und Deutsche Wohnen auf die Wohnungsmärkte und sorgen für steigende Mieten und Wohnungsnot. Die öffentliche Daseinsvorsorge wird privatisiert und Kapitalinteressen unterworfen, was die soziale Ungleichheit weiter verschärft. Statt den ökologischen Umbau zu finanzieren, fließen immer noch riesige Summen in Kohle, Öl und Gas und treiben so den Klimakollaps voran.Und sobald ein Crash droht, werden die Profiteure dieses Systems mit Abermilliarden an Steuergeldern „gerettet“. Das muss sich ändern!

Wir markieren die Börse als Crime Scene

Am 15. September werden wir uns den Börsenplatz in Frankfurt nehmen. Wir treffen uns um 11 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz und gehen gemeinsam zum Börsenplatz.

Die Börse ist der Ort, wo die Gewinninteressen der Vermögenden verhandelt und durchgesetzt werden. Sie ist damit Teil einer grundlegend falschen Ausrichtung, der Dominanz des shareholder value gegenüber Demokratie, sozialen Bedürfnissen und ökologischen Grenzen. Wir werden die Börse als „Crime Scene“ markieren, als Tatort der um sich greifenden Finanzialisierung der Gesellschaft, und mit den Opfern des unerbittlichen Profitstrebens konfrontieren. Graue Gestalten werden den Platz füllen und sich schließlich erheben.

Kommt nach Frankfurt! Gemeinsam gehen wir auf die Straße für ein völlig neues Wirtschafts- und Finanzsystem, für eine echte Demokratisierung von Wohnraum und öffentlichen Gütern. Es gibt eine Alternative – wir sind die demokratische Übernahme!

Hier finden Sie den Aufruf-Flyer (pdf, 1,5 MB)

Change Finance -  -

Kommt grau gekleidet – werdet Teil eines eindrucksvollen Performance-Bildes!

Facebook-Veranstaltung

Am Morgen des 15. September fährt ein Bus von Düsseldorf über Köln nach Frankfurt 

Bereits am Freitag, den 14. September, findet um 19.30 Uhr im Frankfurter Gewerkschaftshaus (Wilhelm-Leuschner-Straße 69-77) eine Podiumsveranstaltung statt zum Thema: Die Gesellschaft aus dem Griff der Finanzmärkte befreien

Informationen zum europäischen Bündnis ‘Change Finance’:
Aufruf für den Aktionstag am 15. September (pdf, deutsche Fassung)
Unsere Forderungen (pdf, deutsche Fassung)

Zur Aktion in Frankfurt rufen auf:

Attac Deutschland, Die Linke Hessen, Jusos und GEW Hessen

 

Newsletter Background
Newsletter Background

Bleiben Sie informiert

Erfahren Sie mehr über Kampagnen, Projekte und lokale Gruppen, in denen Sie etwas bewegen können!

Share this...
Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Email this to someone
email

Would you like to receive email updates from Change Finance?

Yes, I want to receive email updates and action alerts from Change Finance

No, I don’t want emails

Note:

Thank you

Welcome to Change Finance!

Here are other ways you can get involved with the campaign.

X